Religionsunterricht

Religionsunterricht 2<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>15</div><div class='bid' style='display:none;'>276</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

Religionsunterricht 2

Religionsunterricht Singen<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>15</div><div class='bid' style='display:none;'>273</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

Religionsunterricht Singen

Moscheebesuch —  (Foto: A.Bertram-Weiss)<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kircheamsee.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>5</div><div class='bid' style='display:none;'>28</div><div class='usr' style='display:none;'>6</div>

Moscheebesuch: (Foto: A.Bertram-Weiss)

Religionsunterricht 3.-6. Klasse In unserer Kirchgemeinde beginnt der Evangelische Religionsunterricht in der 3. Primarschulklasse.
Die Synode der Landeskirche empfiehlt, mit Religionsunterricht in den Klassen 1-3 zu beginnen.
Der Unterricht wird mit einer Wochenstunde im Schulhaus Bottighofen und Scherzingen von den Katechetinnen und Pfrn. Gabriele Weiss erteilt.
Ziel des Unterrichts Im kirchlichen Unterricht lernen Kinder und Jugendliche die Botschaft der Bibel kennen und beschäftigen sich mit Lebens- und Glaubensfragen. In der Gemeinschaft der Klasse erfolgt soziales Lernen. Ebenso sollen Elemente des gottesdienstlichen Feierns in den Unterricht einbezogen werden. Erlebnisbetonte
Erfahrungen können vor allem dort wirksam werden, wo Unterricht in Blöcken oder auf Ausflügen durchgeführt wird.
(aus: Konzept Kirche, Kind und Jugend der Landeskirche)
Religionsunterricht 7.+8. Klasse Für die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse findet an der Sekundarstufe Altnau und dem SSZ Remisberg in Kreuzlingen eine Wochenstunde Religionsunterricht statt. Er wird von den Pfarrerinnen und Pfarrern der Gemeinden des Sekundarstufenschulkreises erteilt.
In Altnau wird in der 7. Klasse der Religionsunterricht zusammen mit den katholischen Schülerinnen und Schülern ökumenisch auch von katholischen KatechetInnen gegeben.

Voraussetzung für die Einladung zum Konfirmandenunterricht ist der Besuch des Religionsunterrichts.
Wer eine Schule ohne Angebot von Religionsunterricht besucht, möge bitte sich mit dem Pfarramt in Verbindung setzen, damit eine andere Lösung gefunden wird.
Kontakt Katechetinnen
bitte hier weiter ...



Pfarrerin/Pfarrer
bitte hier weiter ...



Vorsteherschaft - Ressort Jugend
bitte hier weiter ...


Home
Autor: Andreas Bertram-Weiss     Bereitgestellt: 27.07.2017     Besuche: 14 Monat