Ökumenischer Erntedankgottesdienst in Bottighofen

Erntedank<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kircheamsee.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>69</div><div class='bid' style='display:none;'>889</div><div class='usr' style='display:none;'>11</div>

Reiche Ernte
Am Sonntag, den 30. September 2018 feierten die evangelische und katholische Kirchgemeinde den Erntedankgottesdienst im Dorfzentrum Bottighofen.
Reiche Ernte ist nicht selbstverständlich. Trotz des trockenen und heissen Sommers konnten wir ernten. Zum Schöpfungspsalm 104 legten Schülerinnen und Schüler Äpfel, Zwiebeln, Kürbisse und Blumen in die Mitte. Die ganze Gottesdienstgemeinde liess das Erntebild mit Obst und Gemüse weiter wachsen.
Dann legten die Schüler glitzernde Steine zur Mitte. Sie symbolisierten das «Reichsein bei Gott». In einer Theaterszene stellten die Kinder ein Gleichnis Jesu vor: Der Reiche Kornbauer denkt nur an sich und möchte nichts abgeben. In der Predigt deutete es Pfarrerin Gabriele Weiss so, dass wir wie der Kornbauer reich beschenkt werden, aber auch Verantwortung für unsere Gaben tragen.
Vorbereitet war der Gottesdienst von den Katechetinnen Egle Zanardelli und Bettina Schmid, dem neuen katholischen Gemeindeleiter Ivan Trajkov und Pfarrerin Gabriele Weiss.
Im Anschluss daran waren die zahlreichen Gottesdienstbesucher zum Suppenzmittag und Kaffee und Kuchen herzlich eingeladen.
Autor: Evi Gamper     Bereitgestellt: 02.10.2018